Marktplatz Allegro startet weltweite Kooperation mit führenden Wellnessanbietern [Glosse]

Allegro-de-Deutschland-Marktplatz-FI

Der polnische Marktführer ist vor kurzem mit einem ambitionierten deutschen Ableger gestartet, der bereits große mediale Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Auch ich habe kommentiert. Anscheinend hat sich das Projekt als heißer Erfolg erwiesen, denn jetzt will Allegro noch vor der Übernahme weltweit starten. Mehr als 200 lokale Marktplätze sollen weltweit ausgerollt werden. Das Zugpferd sollen dabei Kooperationen mit Wellnessanbietern darstellen.

Allegro startet weltweit: Enormer Wertzuwachs durch nachhaltige Konzepte

Der ambitionierte Plan von Allegro soll den Marktplatzanbieter, der gerade vor einem Verkauf steht, innerhalb weniger Tage an die Weltspitze der Marktplatzlandschaft katapultieren. „Wir werden in mehr Ländern als Amazon aktiv sein, selbst in Nordkorea werden wir verkaufen“, teilt ein Unternehmenssprecher mit.

Auf die Nachfrage ob man sich der Herausforderungen des internationalen Handels bewusst sei, antwortet der Sprecher mit Fakten: „Wir haben für jeden unserer vier internationalen Händler Prepaidkarten aus allen Ländern besorgt und ein unbegrenztes Abonnement bei Babbel , wir sind gerüstet“. 

(Screenshot: Allegro.de)

Mit nachhaltigen Konzepten und Kooperationspartnern will Allegro jetzt durchstarten.

Kooperation mit Wellnessanbietern soll Kundenzuwachs bringen

Allegro hat einen ganz besonderen USP, da ist sich der Unternehmenssprecher sicher:„Unser Sortiment bietet besonders Wellness-orientierten Kunden Spitzenprodukte zu Spitzenpreisen. Da war es nur natürlich mit Schwimmbädern und Saunen zu kooperieren.“

(Screenshot: Allegro.de)


In mehr als 200 Saunalandschaften platziert Allegro jetzt QR-Code-Wände mit den beliebtesten Produkten aus Allegros Wellness-Sortiment. „Besonders stolz sind wir auf unsere innovative Same-Week-Delivery-Option. So können Saubabesucher sich ihren Wunschartikel direkt während ihres Aufenthaltes in die Sauba liefern lassen. Die verlängerte Aufenthaltszeit der Saunagäste wird sich dabei als wertvoller Synergieeffekt für unsere Kooperationspartner erweisen“.

(Screenshot: Allegro.de)

Fazit: Allegro startet durch

Das Angebot und die weltweite Positionierung bringen Allegro nach ganz vorne. 

Nachdem der Unternehmenssprecher mir nach dem Eisbad am Ende der Pressekonferenz in der Sauna des Europabades in Karlsruhe noch eine Produktprobe übergeben hat, überzeugt mich besonders die Flauschigkeit des Sortiments.

Für alle die es bis hierhin tatsächlich noch nicht gemerkt haben sollten: Der vorliegende Beitrag ist Satire.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *