Montag, September 21

In eigener Sache (1): E-Fuchs übernimmt strategische Verantwortung für Plentymarkets SaaS-Shopsystem

Nach sieben Jahren als verantwortlicher Redakteur im E-Commerce-Ressort beim wunderbaren Medium t3n war es an der Zeit sich zu verändern. Mehr Praxis und weniger Theorie, das sollte der Slogan für die Zukunft sein.

Meine aktive Zeit im Handel liegt einige Jahre zurück, auch die Zeit als Webentwickler und Projektleiter E-Commerce ist lange vorbei und altes Wissen wird nicht besser. Zumindest nicht von alleine. Zwar habe ich mit meinem Kleinverlag Epyllion immer noch sachte Berührung mit der Praxis, aber das kleine Sideproject ist zum einen ein Liebhaberprojekt und kein skalierbares Geschäftsmodell und zum anderen eher literarisch und nicht technologisch oder strategisch herausfordernd.

Als unabhängiger Journalist wollte ich weiterhin arbeiten, daraus ergab sich jetzt eine neue Konstellation mit zwei neuen Tätigkeitsfeldern.

Start als Product Owner für das SaaS-Shopsystem Plentyshop bei Plentymarkets

Plentymarkets ist nicht nur ein E-Commerce-ERP sondern bietet als Plugin auch ein flexibel skalierbares Shopsystem: Plentyshop. Ein System das es im relevanten Markt auf Platz 5 deutschlandweit bringt, aber als Shopsystem bisher noch einen zu geringen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Das will ich ändern und übernehme deshalb jetzt die strategische Verantwortung für Plentyshop. Dazu die passende Pressemeldung, die meine Vision für die Zukunft schon umreisst: „plentymarkets in der Top 10 deutscher Shopsysteme: Jochen G. Fuchs peilt mit plentySHOP“ Platz drei an“.

Damit endet die Herausforderung aber noch nicht, denn auch journalistisch geht es weiter.

Start des Mediums E-Fuchs

Für einige Medien, darunter weiterhin t3n, werde ich auch in Zukunft Artikel schreiben. Anfragen von Medien für Gastbeiträge oder Kolumnen von mir sind herzlich willkommen.

Spannender wird der Start von efuchs.net als eigenständiges Medium. In diesem Blog werden unter anderem zukünftig regelmäßig Analysen und Meinungsbeiträge rund um den digitalen Handel und Ratgeber für Onlinehändler veröffentlicht. Es wird Podcast-Formate und Newsletter, darunter auch das bereits bestehende Format „Die Woche im E-Commerce“ geben. Außerdem bald ein zusätzliches Bezahlmodell mit zusätzlichem Nutzwert für die Leser, um meine redaktionelle Arbeit auf efuchs.net zu refinanzieren.

Es wird ein Silent Launch mit dem aktuellen Blog als MVP, der Umfang des Angebots wird dann Stück für Stück erweitert. In der Zwischenzeit empfehle ich meinen Newsletter zu abonnieren.^^

Viele Grüße

Jochen G. Fuchs aka „Der E-Fuchs.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.